Vermarktung Ihrer Produkte und Dienstleistungen durch Erarbeitung und Umsetzung sachlicher Werbeinhalte

Logodesign

Was ist ein Logo? Definition

Das Wort Logo ist die Abkürzung des Wortes Logogramm und soll als Symbol oder als Figurform für ein Wort oder eine Phrase stehen. Es kann auch benutzt werden, um symbolhaft ein Produkt oder eine Tätigkeitabzubilden.

Anforderungen an ein Logo

Das Firmenlogo soll symbolhaft darstellen, um welche Firma es sich handelt, oder noch besser, darstellen, worum es bei der Firma geht. Das Logo kann als Symbol für Produkte verwendet werden oder für die entsprechende Dienstleistung, die ein Unternehmen anbietet.

Das Firmenlogo - welchen Stellenwert es derzeit einnimmt

Viele unserer Kunden glauben, daß das Logo das wichtigste Element ihres Marketings ist. Es ist grundsätzlich das erste, womit sich Geschäftsführer auseinandersetzten, wenn es um erste Marketingmaßnahmen geht. Das liebe Logo. Denkpause. Wenn man allerdings einmal sachlich darüber nachdenkt, wird man zwangsläufig feststellen, daß man ein Logo nicht verkaufen kann. Nur Produkte sind verkäuflich, und auch nur dann, wenn diese einen Nutzen, einen Vorteil oder eine Annehmlichkeit mitsich bringen.

Zuerst das Produkt, dann das Logo

Wenn ein Unternehmen ein gutes Produkt auf den Markt bringt, es sich verbreitet wegen der Vorteile beim Umgang damit, oder weil es Menschen begeistert, dann wird jeder nach der Marke fragen. Erst dann bekommt das Unternehmen ein hohes Ansehen auf dem Markt und auch erst dann entsteht der Wiedererkennungwert mittels Logo.

Ein Trugschluß ist aber, zu glauben, daß, wenn man mit einem guten Logo startet, automatisch das Unternehmen erfolgreich wird oder ist. Es handelt sich um eine Unsachlichkeit des Unternehmens.

Kommunikationsprobleme, Irreführungen bei falschem Logo

Sehr oft, wenn wir ein Redesign eines Logos anraten, haben Kunden Logos, die nicht das aussagen, was sie eigentlich aussagen sollten, wenn diese das Ziel des Unternehmens verfolgen würden. Als typisches Beispiel können wir nennen, daß ein Tischler einen Holzwurm im Logo verwendet. Der Holzwurm wird freilich vom Tischler als gauklerisches Sinnbild benutzt, er wird aber niemals für gute Holzprodukte werben können.

Wie sollte ein Logo nicht gestaltet sein

Ein Logo sollte weder gauklerhaft noch tölpelhaft gestaltet sein. Auch eine Gestaltung als Comic ist ungeeignet. Ein Logo sollte - aus unserer Sicht - auch nicht zu starhaft -und damit unsachlich- sein.

Wie sollte ein Logo gestaltet sein

Ein Logo sollte so sachlich wie möglich kommunizieren, worum es geht. Wenn nichts hineininterpretiert werden kann, außer das, was das Logo symbolhaft zeigt, ist das Logo genau richtig. Weil es nämlich dann nicht auslegungsfähig ist.

Braucht man überhaupt ein Logo?

Nein. Natürlich braucht man kein Logo, um unternehmerisch tätig zu sein. Die Annahme, daß man ohne Logo als Unternehmer nicht vollwertig wahrgenommen wird, ist falsch. Es gibt zahlreiche Betriebe, die lediglich ihren Firmennamen z.B. in Großbuchstaben als Logo verwenden - ganz ohne Eyecatcher bzw. ohne Firmensymbole. Ein Firmensymbol eines Unternehmens, welches am Markt noch nicht etabliert ist, kann unter Umständen überheblich oder starhaft wirken. Genau das will man eigentlich vermeiden - zumindest aus unserer Sicht.

Logo Krystek-Vermarktung

Kontakt

info@krystek-vermarktung.de 0049 (0) 151 2078 6939